PommStore – Belgische Pommes, Currywurst und mehr

Die Marke mit Kult-Potenzial.

PommStore ist mehr als der Imbiss um die Ecke. Denn bei uns, dem PommStore-Team in der huma, zählt Klasse statt Masse. Das spiegelt sich natürlich besonders im Angebot und der Herstellung wider: Außen knackig und innen mit vollem Kartoffelgeschmack ¬– so schmecken unsere Klassiker, die belgischen Pommes. Eine Reise nach Belgien inspirierte unsere Gründer, da sie sahen, wie die Belgier ihre Pommes nicht als Beilage, sondern als Hauptgericht genossen. Dort wurden nur frische Kartoffeln statt zusammengepresstem Kartoffelmehl für Pommes verwendet, die obendrein nicht in Fett trieften. Diese Köstlichkeit wollen wir auch den Deutschen nicht vorenthalten und bringen somit die belgischen Pommes für ihren besonderen Auftritt nach Deutschland. Und in die huma. Wer neben den leckeren Stäbchen noch einen weiteren Snack braucht, der findet bei uns natürlich auch Kombinationswunder wie die Currywurst, Chicken Nuggets, Hot Dogs und vieles mehr.

Öffnungszeiten

Mo. bis Sa. 10:00 - 20:00 Uhr

Ebene: Obergeschoss (OG)

Shopübersicht Zur Website
 
Shopmotiv für PommStore

MEHR ÜBER PommStore

Unsere PommStore Leckereien:

– Belgische Pommes-Frites
– Grillwurst-Spezialitäten
– PommStore Bratwurst
– PommStore Currywurst mit spezieller PommStore-Sauce
– Dänischer Hot Dog
– Chicken Nuggets
– Frikadelle
– Ofenkartoffel mit Sour Cream
– Schnitzel
– Backfisch
– Dips
– Ketchup
– Mayonnaise
– Knoblauchsoße
– Joppiesoße
– Asiasoße
– Käsesoße
– Barbecuesoße
– Remoulade
– PommStore-Spezial-Soße
– Alkoholfreie Getränke

Qualität, die man schmeckt.

Es gibt nur wenige Dinge, die in den Köpfen vieler Menschen deutscher gelten als eine Kartoffel. Und doch nutzen wir die belgische Pfiffigkeit, die Pommes so hinzubekommen, wie die meisten sie nur aus dem Urlaub kennen. In Deutschland ist eher die zusammengepresste Pommes aus Kartoffelmehl bekannt. Doch warum sollte in einem Land, in dem wir sehr viel Wert auf Qualität legen, nicht auch die Pommes als hochwertiges Produkt angeboten werden? So entwickelten wir nach gründlicher Vorarbeit unsere kartoffelhaltigen Menüs. Unser Ziel war es, die Lieblingsgerichte aus verschiedenen Regionen und

Ländern zu kombinieren und dabei die Qualität der Produkte in den Vordergrund zu stellen. Dabei schaffen wir trotz hochwertiger Zusammensetzung der Produkte immer ein vernünftiges Preis-Leistungs-Verhältnis. So geben wir Deutschlands beliebtesten Imbiss-Produkten einen besonderen gastronomischen Wert. Das schaffen wir unter anderem auch, indem wir uns viele Gedanken gemacht haben, wie wir dir die besten Verpackungsmaterialien bieten können, damit du die Pommes auch knusprig frisch unterwegs mitnehmen und genießen kannst. Auch mit der Auswahl verschiedener Sparmenüs machen wir deine Frittier-Träume wahr. Komm einfach vorbei und probiere den belgischen way of Pommes – du wirst bestimmt begeistert sein!

Wo kommt die tolle Knolle eigentlich her?

Wir wollen wissen, wo die Kartoffeln für unsere belgischen Pommes herkommen. Umso interessanter ist es, sie bis zum Ursprung zurückzuverfolgen. Denn ursprünglich kommt die Kartoffel aus dem Gebiet der Anden, in Südamerika. Und ist geschätzt 13.000 Jahre alt. Man glaubt, dass die Kartoffel im Jahr 1567 endlich den Weg nach Europa, genauer gesagt Spanien, gefunden hat. Für die Menschen von heute kaum vorstellbar, dass Friedrich II, König von Preußen, tatsächlich im Jahr 1756 einen „Kartoffelbefehl“ erlassen musste, um die Menschen an die Kartoffel zu gewöhnen. Die Knolle fand ihr großes Ansehen erst, als die Kartoffelfelder von Soldaten bewacht wurden. Dadurch wurde das Interesse geweckt, da die Kartoffeln augenscheinlich sehr wertvoll sein mussten. Dieses Interesse ist heute besonders groß und die „braune Knolle“ darf in keiner Küche fehlen. Als Lieblingsprodukt der Deutschen gibt es die Kartoffel in allen Variationen – wir mögen sie natürlich am liebsten als Pommes. Du auch? Dann komm vorbei und genieße unsere belgischen Pommes zum Beispiel mit einer pikanten Currywurst.

Mobile Menu