Fit bis zum Frühling.

Die Hälfte der dunklen Jahreszeit ist geschafft – nun heißt es tapfer weiter durchhalten. Wir zeigen, wie man die Zeit am besten übersteht und wie man die heraneilende Frühlingsmüdigkeit erst gar nicht zulässt.

Gib dir den Vitaminschub und iss dich fit.

Wer A sagt, muss auch B, C, D und E sagen. Im Wintermodus ist die regelmäßige Aufnahme von Vitaminen besonders wichtig.

Vitamin A – stärkt die Schleimhäute, die im Körper die erste Barriere gegen Infekte von außen bilden. Fleißig Grünkohl, Spinat, Karotten oder Süßkartoffeln essen hilft ungemein.

Vitamin B – ein Mangel wirkt sich unter anderem auf die Stimmung aus. Man ist schneller erschöpft, schlecht drauf und müde. Wichtige Vitamin B Lieferanten sind z.B. Huhn, Feldsalat oder Austern.

Vitamin C – als Immunabwehrkommando schützt es zwar nicht vollkommen vor Erkältungen, verkürzt jedoch die Dauer und Schwere einer Infektion. Die besten Lieferanten sind Zitrusfrüchte.

Vitamin D – lässt den Serotoninwert steigen und wird durch Tageslicht aufgenommen. Ein Mangel kann in der dunklen Jahreszeit mitverantwortlich für Stimmungstiefs oder den Ausbruch von Erkältungen sein. Einfach regelmäßig eine kleine Runde um den Block drehen und sich fitter fühlen.

Vitamin E – regt die Antikörper im Blut an und kann schwere Infekte verhindern. Gute Quellen sind Olivenöl, Öle und Fette von Weizenkeimen und Sonnenblumen, Avocados und Nüsse.

Ideal ergänzt werden die Wintervitamine mit Zink, damit sich Erkältungsviren nicht im Körper festsetzen. Gute Lieferanten sind Fleisch, Milch, Eier, Käse, Vollkornprodukte und Hülsenfrüchte. Auch im regionalen Gemüseregal befinden sich wahre Wundermittelchen, die helfen den Jahresanfang gesund zu überstehen. Rosenkohl gilt als Vitaminbombe – er enthält Vitamin C und B, Kalium, Zink, Vitamin K und Ballaststoffe. Schwarzwurzeln helfen als Mittel gegen Stress, Chicorée ist gut für den Stoffwechsel, Hirse ist ein wichtiger Eisenlieferant und Steckrüben sind ein wahres Power-Gemüse.

Einfach die Lieblingsfitmacher mit auf den Speiseplan nehmen und gesund ins neue Jahr starten. Die Vitaminbomben findet man natürlich bei real,-

Wem diese Energielieferanten noch nicht reichen, der kann auf Nahrungsergänzungsmittel wie z.B. natürliches Vitamin C zurückgreifen. Eine fachmännische und individuelle Beratung dazu gibt’s in der Rathaus Apotheke. Und wen doch eine Erkältung erwischt hat, der findet dort natürlich ebenfalls Hilfe.

Datum
18.01.2017

 
Mobile Menu