Ein normaler Tag? Im Gegenteil!

Heute ist der nationale Gegenteil-Tag! Oder eben auch nicht. Denn gerade an diesem kuriosen Feiertag liegt es in der Natur der Dinge, dass man eben das Gegenteil von allem tut. ūüėČ

Der Gegenteil-Tag wird, vor allem in Amerika, schon seit 1872¬†gefeiert¬†und sorgt immer wieder f√ľr lustige Momente und Aktionen im Alltag der Menschen. Woher dieser Tag kommt ist nicht ganz klar. Die g√§ngigste Theorie besagt allerdings, dass der US-amerikanische Kongressabgeordnete Kerr Craig diesen Tag ins Leben gerufen und gefeiert hat. Einen weiteren inhaltlichen Bezug zum Gegenteil-Tag l√§sst sich mit der Bekehrung des¬†Christenverfolgers und Apostels Saulus¬†herstellen, der am 25. Januar zum Christentum konvertierte und fortan die Auferstehung Christi verk√ľndete. Aus diesem ‚ÄěDamaskus Erlebnis‚Äú entstand auch die Redewendung vom Saulus zum Paulus‚Äď mehr Gegenteil geht eigentlich nicht.

Also liebe Shoppingfans: einfach mal das Gegenteil vom Gewohnten tun! Wie w√§re es denn zum Beispiel mal damit, nicht online, sondern offline zu shoppen?¬†Einfach mit dem Auto (oder im Gegenteil zu Fu√ü) in die huma kommen. Und auch, wenn heute Freitag ist und die meisten sich bestimmt auf den Feierabend zu Hause freuen ‚Äď wir haben bis 20 Uhr ge√∂ffnet. Also aufstehen, vorbei kommen und sparen. Oder im Gegenteil: einfach mal etwas mehr ausgeben und sich etwas Sch√∂nes g√∂nnen!

Datum 25.01.2019