Allergie Alarm!

Die meisten Menschen können es kaum abwarten, dass endlich Frühling ist. Wenn die Blumen anfangen zu blühen und die ganze Welt ins Freie drängt, die Menschen die Parks der Städte besiedeln und die Baggerseen stürmen gibt, es allerdings auch eine Gruppe von Menschen, die am liebsten in einem hermetisch abgeriegelten Raum leben würden: die Allergiker.

Bei juckenden Augen, sensibler Haut und laufender Nase ist es schwer, das Frühlings-Wetter zu genießen. Wir haben für unter Allergien leidende Menschen an dieser Stelle einige Tipps zusammengestellt, die vielleicht etwas Linderung verschaffen:

 

  • Bei juckenden Augen helfen kalte Waschlappen! Hört sich simpel an, ist aber ziemlich effektiv. Und wer seinen Augen noch den extra Kick Entspannung geben will, der kann in der Rathaus-Apotheke getrocknete Kamille kaufen und den Waschlappen in Kamillentee tränken, abkühlen lassen und dann auf die Augen legen.
  • Vor dem Schlafengehen duschen und die Haare waschen! Dadurch werden Pollen aus den Haaren gespült und die Pollen werden gebündelt. Bei real oder der Drogerie Müller gibt es tolle Shampoos und Duschgels, auch für allergische und sensible Haut.
  • Kleidung nicht im Schlafzimmer ausziehen oder liegen lassen! Denn an der Kleidung sind viele Pollen, die sich im Laufe des Tages an der Kleidung gesammelt haben. Bei Depot gibt es Körbe und Behälter, in denen man seine Kleidung aufbewahren kann.
  • Der beste Tipp: Ab in die huma und eine ausgedehnte Shopping-Tour unternehmen. Denn so vermeidet man lange Aufenthalte im freien und gereizte Augen, Rachen und Haut können sich beruhigen. Außerdem macht Shoppen einfach glücklich ;)

Datum
05.04.2019

 
Mobile Menu